Von "CAD" bis "CAFM"
CAD-Dokumentation
2D-CAD-System
Bei der sogenannten CAD-Dokumentation handelt es sich überwiegend um zweidimensionale Zeichnungen, die das Gebäude in Grundrissen,
Schnitten und Ansichten darstellen. Während man die Grundrisse regelmäßig über alle Geschosse zeichnet, richtet sich die Anzahl der Schnitte nach 
Die 2D-CAD-Zeichnung 
ist die am meisten 
gebräuchlichste Dokumentationsform.
Stand der Technik.
planungstechnischen Erfordernissen. In der Regel ist es ein Längsschnitt und ein oder mehrere Querschnitte.
Grundlage der zeichnerischen Dokumentation stellt die DIN 1356 Bauzeichnungen, vielfach ergänzt durch unternehmensspezifische Richtlinien zur Plangestaltung.

Die 2D-CAD-Zeichnung ist die bislang immer noch am meisten gebräuchlichste Form der zeichnerischen Gebäudedokumentation.

Wenn auch hier und da heftig kritisiert, so hat sich doch das Datenformat dxf als Austauschformat zwischen verscheidenen CAD-Systemen fest etabliert. Inzwischen scheint ihm sogar das binäre Original – das CAD-Format dwg von AutoCAD – den Rang abzulaufen.

3D-CAD-System
Gebäudeinformationssystem (GebIS)
CAFM-System